29. September: 4. Clubfahrt 2013


Organisation: Wilfried + Ingrid Vögele

Es hätte besser nicht kommen können, sowohl das Wetter, als auch die Stimmung.

Das wunderschöne Herbstgrau ließ den Teilnehmern der 4. Clubfahrt ab Schloss Waldthausen auf eine wunderschöne letzte gemeinsame Ausfahrt ins Rheinhessische Hügelland und ins Herz der Rheinhessischen Schweiz hoffen.

Ganze 7 DKs forderten den ganzen Mann oder Frau, denn es wurde u.a. nach Kolben- und Pleuelgewicht, Wein- und Naheweinköniginnen gefragt oder es mussten mit dem Wagen genaue Abstände zwischen Stangen erfahren werden. Öl Auffüllen und Schätzen forderten Fingerspitzengefühl und Blick fürs Maß.

Dazwischen lagen herrliche Strecken über Stadtecken-Elsheim, Partenheim, Wallertheim, vorbei an Neubamberg auf das "Freizeitgelände Stenne", Ortsausgang Wonsheim.

Wolfgang Hannappel steuerte den Club-Mercedes zielsicher und bestückt mit Proviant, Tischen und Bänken zum Rastplatz, wo die Ladung in Windeseile ausgeladen wurde. Ein nicht zu übertreffendes Kuchenbuffet lud zum Verweilen ein und Kaffee und Sekt zum Plaudern. Die Sonne zeigte sich zunehmend und wärmende Spätseptemberstrahlen verbreiteten innerhalb der Clubgemeinschaft beste Laune.

Die 2. Etappe führte die schönen Oldtimer über Stein Bockenheim in Richtung Kalkofen und Altenbamberg wo die letzte DK mit Prüfung absolviert wurde: mit dem linken Vorderrad einen bestimmten Punkt treffen.

Wer auch diese gemeistert hatte, konnte sich getrost auf den Weg über Bad Münster am Stein, Bad Kreuznach und Hackenheim begeben, um sich im Bonnheimer Hof zu stärken und der Siegerehrung mit Spannung entgegen zu fiebern.

Sieger dieser letzten und 4. Clubfahrt wurden

1. Platz: Madeleine und Axel Larisika, vertretungsweise nahm Wilfried den Pokal entgegen.

2. Platz: Christa und Manfred Talhorst

3. Platz: Claudia und Manfred Luckas

Herzlichen Glückwunsch!

Einen besonderen Dank gilt der hervorragenden Organisation durch Wilfried + Ingrid Vögele, die aus dieser Fahrt ein unvergessliches Erlebnis gemacht haben!

  • 4. Clubfahrt 2013
  • 4. Clubfahrt 2013
  • 4. Clubfahrt 2013
  • 4. Clubfahrt 2013
  • 4. Clubfahrt 2013
  • 4. Clubfahrt 2013
  • 4. Clubfahrt 2013
  • 4. Clubfahrt 2013
  • 4. Clubfahrt 2013
  • 4. Clubfahrt 2013
  • 4. Clubfahrt 2013
  • 4. Clubfahrt 2013
  • 4. Clubfahrt 2013
  • 4. Clubfahrt 2013
  • 4. Clubfahrt 2013
  • 4. Clubfahrt 2013
  • 4. Clubfahrt 2013
  • 4. Clubfahrt 2013
  • 4. Clubfahrt 2013
  • 4. Clubfahrt 2013
  • 4. Clubfahrt 2013
  • 4. Clubfahrt 2013
  • 4. Clubfahrt 2013
  • 4. Clubfahrt 2013
  • 4. Clubfahrt 2013
  • 4. Clubfahrt 2013
  • 4. Clubfahrt 2013
  • 4. Clubfahrt 2013
  • 4. Clubfahrt 2013
  • 4. Clubfahrt 2013
  • 4. Clubfahrt 2013
  • 4. Clubfahrt 2013

21. Juli: 3. Clubfahrt 2013


Organisation: Team Luckas/Larisika

3. Clubfahrt OCRM

Die 3. dritte Clubfahrt startete bei strahlendem Sonnenschein und hochsommerlichen Temperaturen bereits um 9 Uhr von Schloss Waldthausen, weil es diesmal eine längere und weitere Fahrt war. Bevor die 25 Teilnehmer losfahren durften, musste die 1. DK absolviert werden. Es wurden Beleuchtung, Blinker, Bremslicht auf Funktionsfähigkeit geprüft, ein Warndreieck und ein Verbandskasten, dessen Verfallsdatum noch nicht abgelaufen war, mussten an Bord sein. Außerdem wurde der nächste TÜV-Termin aus dem Gedächtnis abgefragt.

Die Tour führte uns zunächst durch das Weltkulturerbe Mittelrheintal zum Aussichtspunkt „Loreleyblick“.

Bevor wir dort ankamen, mussten wir in Bacharach das Alter eines bestimmten Fachwerkhauses herausfinden. Ein paar Kilometer weiter wartete die 2. DK auf uns: Mit den Vorderrädern auf zwei Holzstreifen stehen bleiben. Außerdem mussten drei von den passierten Orten aufgezählt werden.

Am Aussichtspunkt konnte man außer einer phantastischen Aussicht auch ein ausgezeichnetes Gourmet-Frühstück genießen, das unser 1.Vorsitzender Wolfgang Höptner ausgerichtet hatte. Man fühlte sich an ein Frühstück im 4-Sterne-Hotel erinnert, es fehlte an nichts.

Danach ging es weiter auf kleinen romantischen Sträßchen quer durch den Hunsrück zur Mosel. Ziel war der Yachtclub Marina Winningen, der uns eingeladen hatte, am Hafen die 3. DK (mit Vorderrad auf Hupe fahren) durchzuführen und unsere Oldtimer zu präsentieren. Diese waren eine große Attraktion für die zahlreichen Besucher und wurden rege betrachtet und fotografiert.

Unseren Teilnehmern spendierten die Mitglieder des Yachtclubs ein schmackhaftes Mittagessen. Bei dieser Gelegenheit wurde die DK 2 durchgeführt. An einem senkrecht im Sockel verankerten Gewinde musste eine Mutter auf einer gewissen Länge (ca. 33 cm) innerhalb von 30 Sekunden geschraubt werden. Wer die Strecke in dieser Zeit nicht ganz geschafft hatte, dem wurden die verbleibenden Zentimeter als Strafpunkte angerechnet.

Außerdem konnten wir das Angebot des Yachtclubs nutzen, mit einem umgebauten historischen Schlepper (Baujahr 1933) eine einstündige Bootstour mitzumachen. Claudia Luckas, die alle Bootsführerscheine hat, durfte für einige Kilometer flussaufwärts das Ruder übernehmen. Besonders imposant war der Anblick der 137m hohen Autobahnbrücke der A 61 über die Mosel sowie der steilen terrassenförmigen Weinberge.

Die Rückfahrt zum Bergrestaurant „Waldeck“ am Bismarckturm bei Ingelheim war jedem Teilnehmer freigestellt. Die Stimmung beim Abendessen und bei der Preisverleihung war hervorragend, jeder war voll des Lobes über eine etwas andere, jedoch äußerst gelungene, von Axel und Manfred organisierte Clubfahrt.

Vielen Dank an euch beide und an alle Helfer sowie an Wolfgang für das tolle Frühstück!

Herzlichen Glückwunsch den Siegern.

1.    Platz:   Christa und Manfred Talhorst

2.    Platz:   Margit Martin und Jürgen Trs

3.    Platz:   Jürgen Weidler und Sohn Peter

Euer Jürgen Trs

  • 3. Clubfahrt 2013
  • 3. Clubfahrt 2013
  • 3. Clubfahrt 2013
  • 3. Clubfahrt 2013
  • 3. Clubfahrt 2013
  • 3. Clubfahrt 2013
  • 3. Clubfahrt 2013
  • 3. Clubfahrt 2013
  • 3. Clubfahrt 2013
  • 3. Clubfahrt 2013
  • 3. Clubfahrt 2013
  • 3. Clubfahrt 2013
  • 3. Clubfahrt 2013
  • 3. Clubfahrt 2013
  • 3. Clubfahrt 2013
  • 3. Clubfahrt 2013
  • 3. Clubfahrt 2013
  • 3. Clubfahrt 2013
  • 3. Clubfahrt 2013
  • 3. Clubfahrt 2013
  • 3. Clubfahrt 2013
  • 3. Clubfahrt 2013
  • 3. Clubfahrt 2013
  • 3. Clubfahrt 2013
  • 3. Clubfahrt 2013
  • 3. Clubfahrt 2013
  • 3. Clubfahrt 2013
  • 3. Clubfahrt 2013
  • 3. Clubfahrt 2013
  • 3. Clubfahrt 2013
  • 3. Clubfahrt 2013
  • 3. Clubfahrt 2013
  • 3. Clubfahrt 2013
  • 3. Clubfahrt 2013
  • 3. Clubfahrt 2013
  • 3. Clubfahrt 2013
  • 3. Clubfahrt 2013
  • 3. Clubfahrt 2013
  • 3. Clubfahrt 2013
  • 3. Clubfahrt 2013
  • 3. Clubfahrt 2013
  • 3. Clubfahrt 2013
  • 3. Clubfahrt 2013
  • 3. Clubfahrt 2013
  • 3. Clubfahrt 2013
 

09. Juni: 2. Clubfahrt 2013


Organisation: Team Talhorst/Schreiner

Das Wetter hatte es beim Start nicht sehr gut mit Manfred und seinem Team, sollte sich aber ändern, gemeint und so traf man sich mit etwas enttäuschender Anzahl Teilnehmer zur zweiten Clubfahrt. Jeder sollte sich mal vor Augen führen, welcher Aufwand an Planung und abfahren der Strecke in so eine Clubfahrt investiert wird. Aber weiter geht es ... die Fahrt war mit 5 DK’s spannend gemacht und direkt am Start musste man anhand des Durchmessers eines Kolben den Hubraum eines 4 Zylindermotors berechnen. Die Fahrt führte uns über Mainz, Rüsselsheim, Groß-Gerau, Langen, Dreieich nach Frankfurt in das Gallus-Viertel und in die „Technische Sammlung“, eine kleine aber feine Auswahl an alten Schätzchen, der Familie Hochhuth und damit zum Ende der 1. Etappe.
Zwischen restaurierten Oldtimer, Motoren und sonstiger Technik wurde die Kaffee-Pause eingebettet. Das Angebot an Torten und Kuchen war fantastisch.. ein Dankeschön an die fleißigen Helfer.

Zurück ging es, nun bei besserem Wetter, über Höchst, Flörsheim, Hochheim, Mainz … diverse Prüfungen waren auf der gesamten Strecke integriert ... zur Einkehr und Siegerehrung in das Restaurant am Schloss Waldthausen. Mit den Siegerehrungen und den Fotos hierzu fand wieder einmal eine schöne Ausfahrt ihr Ende. Einen herzlichen Dank an das Team für seine Mühe und die gelungene Ausfahrt.

Euer Axel Larisika

Und hier die Tagessieger der 2. Clubfahrt:

1. Platz: Armin Gerstenberg

2. Platz: Claudia und Manfred Luckas

3. Platz: Gertrud und Dr. Michael Lonitz

Herzlichen Glückwunsch!

  • 2. Clubfahrt 2013
  • 2. Clubfahrt 2013
  • 2. Clubfahrt 2013
  • 2. Clubfahrt 2013
  • 2. Clubfahrt 2013
  • 2. Clubfahrt 2013
  • 2. Clubfahrt 2013
  • 2. Clubfahrt 2013
  • 2. Clubfahrt 2013
  • 2. Clubfahrt 2013
  • 2. Clubfahrt 2013
  • 2. Clubfahrt 2013
  • 2. Clubfahrt 2013
  • 2. Clubfahrt 2013
  • 2. Clubfahrt 2013
  • 2. Clubfahrt 2013
  • 2. Clubfahrt 2013
  • 2. Clubfahrt 2013
  • 2. Clubfahrt 2013
  • 2. Clubfahrt 2013
  • 2. Clubfahrt 2013
 

28. April: 1. Clubfahrt 2013


Organisation: Team Frey / Hannappel

1. Clubfahrt

Von den 18 gemeldeten Teinehmern waren letztendlich 12 Oldtimer am Start. Bei etwas trüben und auch kaltem Wetter ( es hätten gerne gut 10 bis 20 Grad wärmer sein können) musste vor der Abfahrt die 1. DK absolviert werden: Der Umfang und die Fläche eines Lenkrades mussten geschätzt werden.

Gleich in Heidesheim erwartete uns die 2. DK: 1 Meter Abstand von hinten nach vorne fahren. Dann ging es weiter über Ingelheim, Bingen Richtung Stromberg, Daxweiler zum Dorfplatz in Seibersbach. Dort musste bei der 3. DK eine Schieblehre auf 12 cm ausgefahren werden. Die digitale Anzeige blieb dabei natürlich verdeckt! Wir fuhren weiter über Dörrebach, Gräfenbacher Hütte über schmale Landstraßen, deren Zustand variierte von gut bis saumäßig, nach Waldwinkel zur 4. DK: Blindes Schraubendrehen. Hier gab es auch die wohlverdiente Kaffeepause.

Wie immer gab es reichlich Kuchen, Kaffee und auch Sekt. Es wurde rege gefachsimpelt und Erfahrungen ausgetauscht.

Danach ging es weiter über zahlreiche Orte wie Guldental, Langenlonsheim, Horrweiler etc. nach Ingelheim, wo die nächste DK anstand. Es mussten folgende Fragen innerhalb 2 Minuten beantwortet werden: Was bedeuten die 4 Audi-Ringe? Was gehörte zur Hansa-Gruppe? Wie hieß der Firmengründer Borgward mit kompletten Namen? Was beschreibt die Einheit "Volt" und "Ampere"? Welche Produkte verschiedener Art wurden von Opel bis heute gebaut?

Dann ging es Richtung Finthen, wo am Bürgerhaus die 6. und letzte DK stattfand: Mit dem Vorderrad auf einer Scheibe stehenbleiben.

Nach ca. 110 km endete die Ausfahrt in den Fontana Stuben mit einem Abendessen und der Preisverleihung.

1. Platz: Armin Gerstenberg

2. Platz: Christa und Manfred Talhorst

3. Platz; Hella und Rudi Spindler

Herzlichen Glückwunsch!

Vielen Dank an das Team Frey/Hannappel und an die Helfer an den DK´s.

Alles in allem ein sehr gelungener Auftakt unserer Clubfahrt-Saison 2013.

Euer Jürgen Trs

  • 1. Clubfahrt 2013
  • 1. Clubfahrt 2013
  • 1. Clubfahrt 2013
  • 1. Clubfahrt 2013
  • 1. Clubfahrt 2013
  • 1. Clubfahrt 2013
  • 1. Clubfahrt 2013
  • 1. Clubfahrt 2013
  • 1. Clubfahrt 2013
  • 1. Clubfahrt 2013